Jugendarbeit und Museumspädagogik
269

 

Jugendarbeit und Museumspädagogik

Rebecca vor ihrem „Lieblingsobjekt“, der Mops-Hündin, Meißner Porzellanmanufaktur
Der Juniorclub im Schloss Wilhelmsthal

Der erfolgreiche Junior Club, den die Museumspädagogik der MHK in Kooperation mit dem Verein veranstaltet, richtet sich an Kinder von 8-12 Jahren mit speziellen Angeboten, um ihnen die attraktive Welt der Museen zu erschließen. Dieses Angebot richtet sich nicht nur an die Kinder und Enkel unserer Mitglieder, sondern auch deren Freunde. Junge Gäste sind sehr herzlich eingeladen teilzunehmen! Ein kindgerechter Besuch eines Museums wird mit museumspädagogischen Aktionen und einem Brunch verbunden.

Für die 14-18-Jährigen gibt es Angebote, die gemeinsam mit anderen Trägern realisiert werden und eine echte Herausforderung an den jugendlichen Forscherdrang darstellen. Dazu zählen Recherche-Projekte, deren Ergebnisse anschließend im Internet veröfentlicht werden, oder Geocaching-Projekte, bei deren Erkundungsauslügen GPS-Geräte zum Einsatz kommen.

Im Projekt „Ich zeig mal ... Kunst!“ – Schüler führen Schüler werden 14-16-jährige Schüler unter fachkundiger Anleitung in die Lage versetzt, ihren jüngeren Mitschülern ausgewählte Kunstwerke näher zu bringen und verständlich zu machen.

Bei Sonderausstellungen der MHK unterstützt der Verein den Praxisteil der museumspädagogischen Arbeit von Schulklassen.

Der Junior Club in der Ausstellung „Bunte Götter“ 2009
Schloss Wilhelmshöhe: Der Hessische Rundfunk berichtet über das Projekt „Ich zeig mal ... Kunst!“ – Schüler führen Schüler

Ansprechpartnerin im Museumsverein:

Susanne von Baumbach
Tel.: 0561/41898
E-Mail: susanne.von.baumbach(at)museumsverein-kassel(dot)de

Ansprechpartnerin bei der mhk:

Sabine Buchholz
Tel.: 0561/31680700
E-Mail: s.buchholz@museum-kassel.de