Die Baselitz-Mappe "Bäume" stößt bei den Mitgliedern auf großes Interesse.

Frau Dr. Lukatis ist ganz begeistert, dass der Museumsverein gemeinsam mit anderen Sponsoren diese Mappe für ihre Sammlung erwerben konnte und erläuterte den vielen Gästen am 24. Jan. und am 14. Febr. diesen Jahres viele interessante Details.

Ein Blatt aus der Baselitz-Mappe "Bäume"

 

Georg Baselitz-Mappe „Bäume“  

Georg Baselitz
Bäume, 1974/75
Mappe mit 36 Radierungen unterschiedlichen Plattenformats
Papierformat 70 x 50 cm
Auflage: 2/30
Preis: 36.000 €
 
Der Museumsverein Kassel e.V. konnte ein wichtiges Kunstwerk für die Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) erwerben. Es ist die umfangreiche Graphikmappe „Bäume“ von Georg Baselitz. Für die Graphische Sammlung  bedeutet sie eine große Bereicherung und ergänzt hervorragend die vorhandenen Werke.  
 
In den letzten Jahren konnte die Lücke im Bereich der Druckgraphik der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts in der Graphischen Sammlung weitgehend geschlossen werden. Die Werke von Baselitz sind dabei über seine Bedeutung als documenta-Künstler hinaus aus zwei Gründen besonders relevant: Baselitz gehört zu den zeitgenössischen Künstlern, die sich seit den 1960er Jahren in besonderem Maße um die Wiederbelebung der traditionellen druckgraphischen Techniken verdient gemacht und den damals üblichen Massenauflagen kleine Auflagen von höchster druckgraphischer Qualität und Originalität entgegengesetzt haben. Das umfangreiche Mappenwerk "Bäume" aus dem Jahr 1974, bei dem unterschiedliche Techniken der Radierung - von der Kaltnadel über die Aquatinta zur Plattenätzung - sowie verschiedene Druckträger aus Zink- Kupfer- und Messing zum Einsatz kommen, ist dafür eine herausragendes Beispiel.
 
Dem Reichtum der natürlichen Formenwelt galt sein eigentliches Interesse. Er nutzte ihn, um sich von seiner inhaltlichen Bedeutung zu lösen und statt dessen eine große Vielfalt an graphisch-linearen Bildkonstruktionen zu erreichen. Dieses besondere Interesse an dem Thema Bäume, mit dem Baselitz nicht ohne Zufall die Umkehrung seiner Bildmotive 1969 begann, zeigt sich auch bei dem Mappenwerk "Eine Woche", das 2001 für die Graphische Sammlung erworben werden konnte. Beide Mappenwerke gemeinsam zeigen die Vielfalt der Auseinandersetzung mit dem Thema Landschaft im druckgraphischen Werk von Baselitz.
 
MUSEUMSVEREIN KASSEL e.V.
Kassel, den 16. Jan. 2009