2015 Förderpreis Ausschreibung

Kasseler Preis für kunstwissenschaftliche und kunstpädagogische Arbeiten 2015

Förderpreis des Museumsvereins Kassel e.V.

Ausschreibung

Der Museumsverein Kassel e.V. lobt in Zusammenarbeit mit der Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) und der Kunsthochschule Kassel (KHS) einen Preis für kunstwissenschaftliche und kunstpädagogische Arbeiten aus.

  1. Zielsetzung
    Der Preis hat zum Ziel, die Auseinandersetzung mit dem kunstwissenschaftlichen Forschungsstand bzw. der kunstwissenschaftlichen Erforschung von Objekten, Sammlungen und Ausstellungen der MHK (Malerei, Skulptur, Grafik, Architektur, Gartenkunst, Kunsthandwerk, Design, Objekte moderner Kunst) oder ihre kunstpädagogische Vermittlung zu fördern.

  2. Voraussetzungen für die Preisvergabe
    Die Arbeiten müssen einen relevanten Bezug zu Objekten, Sammlungen oder Ausstellungen der MHK haben und eine neue, interessante Sichtweise bzw. eine neue, interessante Art der Auseinandersetzung mit ihnen oder ihrer Vermittlung beinhalten. Magister-, Master-, Diplom- oder Staatsexamens-Arbeiten und Dissertationen können eingereicht werden. Die Arbeit darf nicht älter als drei Jahre sein. Ein/e Bewerber/in um den Preis soll i. d. R. nicht älter als 35 Jahre sein. Er/Sie soll Student/in bzw. Wissenschaftler/in in der Bundesrepublik Deutschland sein. Er/Sie darf diesen Preis nur einmal erhalten. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

  3. Preisgeld insgesamt 5000 €
    1. Kategorie: 2000 € für Dissertationen
    2. Kategorie: 1000 € für Magister-, Master-, Diplom- oder Staatsexamens-Arbeiten
    In der 2. Kategorie werden kunstwissenschaftliche und kunstpädagogische Arbeiten getrennt bewertet. Das Preisgeld kann geteilt werden. In jeder Kategorie können mehrere Preise vergeben werden.

  4. Fristen und Bedingungen
    Die Arbeit muss bis zum 28. Februar 2015 in drei Exemplaren eingegangen sein bei: Museumsverein Kassel e.V. , Schlosspark 4, 34131 Kassel Der relevante Bezug zur MHK muss begründet und der neue, interessante Ansatz muss beschrieben werden. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse der Arbeit auf einer Seite muss beigefügt werden. Die Wohnanschrift, das Geburtsdatum, eine E-Mail-Adresse und das Datum für den Abschluss des Prüfungsverfahrens müssen genannt werden. Eine Einverständniserklärung, dass eine Arbeit, die einen Preis erhalten hat, in die Bibliotheken der MHK und der KHS eingestellt werden darf, muss beigefügt sein. Die einreichenden Personen erhalten eine Bestätigung.

  5. Jury
    Die Jury setzt sich aus mindestens zwei von der MHK und mindestens zwei von der KHS benannten Mitgliedern sowie einem vom Museumsverein Kassel e.V. benannten Mitglied zusammen. Eine Begründung für die Nichtberücksichtigung von Arbeiten wird nicht gegeben.

  6. Preisverleihung
    Die Preisverleihung erfolgt  im Jahr der Einreichung im Zusammenhang mit einer Veranstaltung des Museumsvereins. Die Preisträger müssen ihre Arbeit bei dieser Veranstaltung vorstellen (z. B. Vortrag von max. 20 Minuten).
    Museumsverein Kassel e.V.
    15. Februar 2014
    Sie können diesen Text auch hier als PDF herunterladen